Theologische Ethik zwischen Tradition und Modernitätsanspruch. Festschrift für Adrian Holderegger zum sechzigsten Geburtstag  

herausgegeben von Jean-Pierre Wils / und Michael Zahner

Theologische Ethik zwischen Tradition und Modernitätsanspruch

Festschrift für Adrian Holderegger zum sechzigsten Geburtstag

Reihe: Studien zur theologischen Ethik, Band 110

354 Seiten, kartoniert, 23 cm, 585 g

1. Auflage August 2005

Verlag Herder, Freiburg / Universitätsverlag Fribourg

ISBN / Code: 978-3-451-28907-1

Preis: 19,95 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

voraussichtlich versandfertig: heute

Beschreibung:

Manchmal werden wissenschaftliche Disziplinen von Turbulenzen heimgesucht, die in normalen Zeiten kaum vorstellbar sind. Im Endeffekt - so könnte man meinen - steht dann kein Stein mehr auf dem anderen, das alte Gebäude scheint nahezu abgerissen. Auf kein anderes theologisches Fach trifft dies in einem solchen radikalen Maße zu wie auf die klassische "Moraltheologie". Nicht nur sind die Themenbereiche der Ethik in den letzten vier Jahrzehnten förmlich explodiert, die Ethik selber ist in einem fast unvorstellbaren Ausmaß expandiert und auf diesem Wege pluralisiert worden.