Ruth St. Denis: Weisheit kommt tanzend. Tanz, Spiritualität und Körper  

Ruth St. Denis

herausgegeben und mit einem Vorwort von Kamae A. Miller sowie mit einem Essay von Hugo von Hofmannsthal

Weisheit kommt tanzend

Tanz, Spiritualität und Körper

232 Seiten, kartoniert, zahlreiche historische s/w-Photos, Illustrationen, 389 g

1. Auflage 2002

Santiago Verlag, Goch

ISBN / Code: 978-3-9806468-7-1

Preis: 21,50 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung:

Ruth St. Denis will uns mit ihren Texten inspirieren, durch unserer eigene kreativen Ausdrucksform im Tanz mit dem Göttlichen in Berührung zu kommen. Der Tanz verbindet uns auch mit den spirituellen Traditionen der Erde und mit unserem eigenen Leben, das wir in der Form des Lebenstanzes ausdrücken können.

Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts sah Ruth St. Denis die Vision eine neue Tanzform, deren Wurzeln zwar in der Vergangenheit lagen, die mit ihren umwälzenden Neuerungen jedoch die Gegenwart stark beeinflußte. Sie entwickelte diese neue Tanzform zwar des Theaters, hoffte aber, darüber hinaus, nämlich eine Kommunikationsform auf spiritueller Ebene zu schaffen. Martha Graham, Doris Humphrey und Charles Weidman nahmen diese lebensspendende Inspirationen ihrer Lehrerin Ruth St. Denis auf, entwickelten sie weiter und schufen den zeitgenössischen modernen Tanz.
Während ihres ganzen Lebens schrieb Ruth St. Denis Gedichte, Aufsätze und Vorträge, um ihrer einzigartigen Vision von Kreativität, Spiritualität und weiblicher Weisheit Ausdruck zu verleihen. Ruth St. Denis war ihrer Zeit als Prophetin und Pionierin immer voraus. Es dauerte eine Zeit, bis ihre Schriften in Amerika veröffentlicht wurden, und noch etwas länger, bis wir nun auch in deutscher Sprache diese wahrnehmen können.
Dieses Buch enthält eine Textauswahl, die von der Herausgeberin Kamae Miller mit einem Vorwort, einleitenden Texten sowie eindrucksvollen s/w-Fotos und Zeichnungen von Ruth Harwood versehen wurde. Ein Essay von Hugo von Hofmannsthal, der Ruth St. Denis 1906 in Wien bei einer Vorstellung sah, komplettiert die Auswahl von Schriften dieser "unvergleichlichen Tänzerin".