Ultramontanismus. Tendenzen der Forschung  

herausgegeben von Gisela Fleckenstein / , Joachim Schmiedl

Ultramontanismus

Tendenzen der Forschung

Reihe: Einblicke. Ergebnisse - Berichte - Reflexionen aus Tagungen der Katholischen Akademie Schwerte, Band 8

179 Seiten, kartoniert, 280 g

1. Auflage Februar 2005

Bonifatius Verlag, Paderborn

ISBN / Code: 978-3-89710-306-1

Preis: 15,90 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

voraussichtlich versandfertig: heute

Beschreibung:

Die Ausweitung der deutschen auf die europäische Perspektive ergab neue Forschungsansätze zum Thema Ultramontanismus. Der vorliegende Band dokumentiert diese Untersuchungen.

In der deutschen historischen Forschung war es lange still um den Ultramontanismus. Es schien, als sei zu diesem Schlagwort alles Wesentliche gesagt. Angeregt durch Untersuchungen zu internationalen Varianten des Ultramontanismus, kam es in den letzten Jahren zu einer Wiederbelebung des Themas in der jüngeren Forschergeneration. Die Formierungsphase des katholischen Milieus im 19. Jahrhundert, für die eine zunehmende Orientierung am römischen, papstzentrierten Katholizismus eine zentrale Rolle gespielt hatte, geriet neu in den Blick. Der Schwerter Arbeitskreis Katholizismusforschung bot auf mehreren Jahrestagungen ein Forum zur Präsentation entsprechender Untersuchungen. Dabei zeigte sich, dass die Ausweitung der deutschen auf die europäische Perspektive nicht nur die Terminologie verändert, sondern auch den Facettenreichtum des Begriffs zum Leuchten bringt. Diese neuen Forschungsansätze werden im vorliegenden Band dokumentiert.