Josef Römelt: Handbuch der Moraltheologie, Band 1 - 3. Zu den Grundlagen christlicher Ethik in komplexer Gesellschaft ...  

Josef Römelt

Handbuch der Moraltheologie, Band 1 - 3

Zu den Grundlagen christlicher Ethik in komplexer Gesellschaft ...

192, 320 und 320 Seiten, 15,7 x 23,3 cm, gebunden, 1800 g

1. Auflage 1996-1999

Verlag Friedrich Pustet, Regensburg

ISBN / Code: 978-3-7917-1506-3

Gesamtpreis für alle 3 Bände:

Preis: 29,00 €

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand

voraussichtlich versandfertig: morgen

Beschreibung:

Der Autor legt hier eine zeitgemäße Grundlegung der Moraltheologie vor. Denn 20 Jahre nach Böckles "Fundamentalmoral" ist die Ethik aus heutiger Perspektive neu zu begründen: angesichts der neuen ökologischen Grenzerfahrungen, der bio- und medizinethischen Fragestellungen sowie der internationalen sozialen Probleme. Im Kontext heutigen gesellschaftlichen Denkens spricht er biblische Ethik, Gewissen, Schuldverständnis, Normtheorie an. Er folgt damit der Aufgabenstellung der Moraltheologie, den Menschen inmitten aller komplizierten Prozesse seiner modernen Welt Mut zu machen, zu einer moralischen, menschlichen Verantwortung, die die illusionslose Resignation und den ökologischen und sozialen Pragmatismus vieler Zeitgenossen übersteigt.

Inhalt Band 1:
Zur geistesgeschichtlichen Situation. Zwischen persönlicher Wahrhaftigkeit und ethischer Pragmatik - die gegenwärtige Situation der Ethik. Die moralische Sinnerfahrung des Glaubens. Strukturen biblischer Ethik. Theologische Ethik als Entwurf der Möglichkeit personaler christlicher Verantwortung im Kontext moderner komplexer Wirklichkeitserfahrung. Ein Bekenntnis zur moralischen Gestaltungsfähigkeit des Menschen - die Würde des Gewissens. Rationale Identifizierbarkeit des moralischen Anspruchs versus hilflosen Relativismus - zur Normtheorie. Achtung der Freiheit versus Verzweiflung am menschlichen Paradox - vom Umgang mit menschlicher Schuld.